Kinder lesen Katzen vor

Lesen üben und Tierheim-Katzen helfen – das können Kinder von 6 bis 14 Jahren im Münchner Tierheim.

Lesen üben und dabei Tierheim-Katzen helfen

Es gibt Kinder, denen fällt das Lesen nicht ganz so leicht wie anderen. Da hilft nur üben. In der Schule oder vor Erwachsenen vorzulesen, bedeutet jedoch für viele Kinder Druck und Stress. Katzen hingegen sind geduldige Zuhörer. Sie finden die rhythmische Stimme beruhigend. So verbessern die Kinder beim Vorlesen im Tierheim ganz entspannt und nebenbei ihre Lesefähigkeit, und unsere Samtpfoten stärken ihr soziales Gefühl für den Menschen wieder. Zudem ist es eine allzeit willkommene Abwechslung für unsere Schützlinge.

Unseren Tierpflegern fehlt leider die Zeit, sich mit jeder einzelnen Katze ausgiebig zu beschäftigen. Beim Vorlesenachmittag können sich die Tiere in ihrem eigenen Tempo nähern, während die Kinder mit dem Lesen beschäftigt sind. So entsteht eine soziale Beziehung zwischen Mensch und Tier und oft auch eine Freundschaft fürs Leben.

Daher freuen wir uns, wenn auch Ihr Kind einmal pro Woche für 30 Minuten unseren Tierheim-Katzen vorlesen möchte. Die Vorlesezeiten sind immer nachmittags unter der Woche zwischen 13 und 16 Uhr.

Sie wünschen weitere Informationen? Wenden Sie sich gerne an Colin Wellmann

Downloads

MiniPigs

Wilde Pfoten

Tierschutzunterricht