Auslands­tierschutz

Vermittlung von Sraßenhunden aus dem Ausland in Zusammenarbeit mit seriösen ortsansässigen Organisationen.

Tierschutzverein München e.V. – Auslandstierschutz

Der Tierschutzverein München e.V. unterstützt ihm Rahmen eines Projekts seriöse Organisationen, die sich im Ausland für Straßentiere einsetzen. Diese Organisationen versuchen vor Ort die Bevölkerung für einen sorgsameren Umgang mit Tieren zu gewinnen, arbeiten mit Behörden/Veterinärämtern zusammen und versuchen die Straßentierproblematik durch „einfangen, kastrieren und wieder freilassen“ tierschutzgerecht zu lösen.

Wie sieht diese Unterstützung aus? Zusammen mit den Organisationen werden Hunde, die nicht weiter im Ursprungsland bleiben können, ausgewählt um in München und Umgebung ein neues Zuhause zu finden. Die Auswahl erfolgt im intensiven Austausch mit den jeweiligen Organisationen. Unter anderem analysieren wir zusammen mit dem projektzuständigen Hundetrainer diverse Videosequenzen um einschätzen zu können, ob die Hunde bei uns zurechtkommen werden. Die Verträglichkeit mit Artgenossen und die Eignung für ein Zusammenleben mit dem Menschen sind ebenfalls wichtige Kriterien, um für eine Einfuhr zur Vermittlung in Frage zu kommen. 

Nicht jeder Straßenhund sucht eine Beziehung zum Menschen.

Nachdem die Hunde ordnungsgemäß mit Traces und unter Beachtung der gültigen Transport- und Importvorschriften eingereist sind, finden sie zunächst bei uns auf dem Gelände ein vorübergehendes Zuhause – unsere Pfleger versorgen die Hunde liebevoll und sorgen für ihr Wohl. Selbstverständlich werden die Hunde tierärztlich gecheckt. Großes Augenmerk legen wir neben möglichen gesundheitlichen Thematiken auch auf die sogenannten Mittelmeer- bzw. Reisekrankheiten. Zudem werden alle unsere Schützlinge vom projektzuständigen Trainer begutachtet und ggf. in ein Trainingsprogramm aufgenommen. 

Ihr Adoptivhund aus dem Ausland macht Probleme? Wir helfen!

Sie haben einen Hund aus dem Ausland adoptiert, der Sie vor große Herausforderungen stellt? Gerne unterstützen wir Sie. Durch unseren projektzuständigen Hundetrainer erhalten Sie eine Persönlichkeitsanalyse mit gleichzeitiger Verhaltensauffälligkeitsergründung ihres Vierbeiners. Ebenfalls erhalten Sie einen Trainingsplan um das Zusammenleben mit Ihrem Hund in die richtigen Bahnen zu leiten. Kontaktieren Sie uns gerne diesbezüglich unter der Telefonnummer 089/921 000-65.

Mittelmeer- bzw. Reisekrankeiten betreffen längst nicht mehr nur Hunde vor Ort im Ausland, denn durch die Überträger (Zecken und Stech- und Sandmücken) sind diese Infektionskrankheiten bis in unsere Regionen vorgerückt. Daher ist mittlerweile jeder Hundebesitzer dazu aufgefordert auch seine Hunde durch geeignete Präparate zu schützen – auch, wenn sie nicht aus dem Ausland kommen.

Verantwortliche Person: 

Sabine Haberhauer, stellvertretende Geschäftsleitung,
Telefon: 089/921 000-65,
E-Mail: s.haberhauer@tierschutzverein-muenchen.de

Genehmigung nach § 11 TierSChG Abs. 1 Nr. 5 liegt vor.

Sie wünschen weitere Informationen? Wenden Sie sich gerne an Sabine Haberhauer

Unsere Schützlinge aus dem Ausland: